SOZIETÄT DR. LEWALDER & PARTNER MBB
RECHTSANWÄLTE UND STEUERBERATER

Verkehrsrecht

Ein Verkehrsunfall ist schnell passiert. Überlassen Sie die Regulierung einem Profi und verschenken Sie kein Geld an die Versicherungen.

Bei der rechtlichen Prüfung und Geltendmachung von Schadenersatz und Schmerzensgeldansprüchen nach einem Verkehrsunfall ist eine Vielzahl von rechtlichen Aspekten zu beachten.

Neben der Frage nach der Haftung selbst, stellt die Bezifferung der Schadenhöhe häufig eine besondere Schwierigkeit dar. Wirtschaftlicher Totalschaden, Restwert, Nutzungsausfall und Mietwagenkosten sind hierbei nur einige Schlagwörter. Die Kosten der anwaltlichen Inanspruchnahme stellen als Rechtsverfolgungskosten eine eigenständige Schadenersatzposition dar und sind bei einem unverschuldeten Unfall in der Regel vom Unfallverursacher bzw. dessen Kfz-Haftpflichtversicherung zu erstatten.

Auch die Abwicklung eines Verkehrsunfalls mit der eigenen Kaskoversicherung führt oft zu rechtlichen Schwierigkeiten, ebenso wie mögliche Regressforderungen der eigenen Kfz-Haftpflichtversicherung, wenn die Verursachung eines Unfalls im Zusammenhang mit einer möglichen Obliegenheitsverletzung aus dem Versicherungsverhältnis steht.

Neben der anwaltlichen Tätigkeit im Bereich der Unfallregulierung ist auch die Prüfung und Geltendmachung von Ansprüchen aus PKW-Käufen und –Verkäufen ein Bereich des täglichen Lebens, bei dem anwaltliche Beratung eine besondere Bedeutung hat. Die Geltendmachung bzw. Abwehr von Gewährleistungsansprüchen bei Neu- und Gebrauchtfahrzeugen sollten Sie unserer rechtlichen Kompetenz und Expertise
überlassen.

Sollte Ihnen ein Bußgeld oder Fahrverbot drohen, können Sie ebenfalls auf unsere Unterstützung vertrauen.